Tafelberg

by / Montag, 05 Oktober 2015 / Schreiben Sie den ersten Kommentar! Publiziert in Südafrika
TafelbergAn unserem 4.Tag in Kapstadt sollte es nun endlich auf den berühmten 1087m hohen Tafelberg gehen. Dies gehört zu den Dingen die man unbedingt gemacht haben muss. Ob man dafür die Seilbahn nimmt oder zu Fuß geht bestimmt die eigene Fitness. Wir beiden Sportie's wollten diesen Berg natürlich zu Fuß bezwingen, was aber nicht ganz einfach war. Das Wetter schien mitzuspielen, denn im Gegensatz zu den anderen Tagen, schien die Sonne, auch wenn der Berg sich noch in Wolken hüllte. Aber bei unserem Glück konnte sich das nur ändern. Wir brachen also am Vormittag auf und fuhren zur Talstation, dem Startpunkt unserer Wanderung. Wir wollten über den Platteklip Georg Trail hinauf zum Gipfel. Dieser Trail beginnt ca. 2 km östlich der Talstation an der Tafelberg Road und hat ziemlich steile Abschnitte. Bereits der erste Europäer (der portugiesische Kapitän Antonio de Saldanha) ging diesen Weg, um auf die Spitze zu gelangen.
Wir nahmen einen schönen Wanderweg entlang der steilen Hänge, um zum Einstieg in den Platteklip Georg zu gelangen, denn die Straße war uns definitiv zu langweilig. Während unseres 2 stündigen Aufstieges sollte sich unser Glück bewahrheiten, denn mit jedem Meter den wir weiter aufstiegen, gaben die Wolken immer mehr vom Gipfel frei. Oben angekommen und von den letzten Wolken befreit, erwartete uns ein überwältigender Blick auf Kapstadt und die Umgebung. Der anstrengende Aufstieg, das schöne Wetter und der tolle Blick über Kapstadt schrien förmlich nach einem Picknick, bei dem uns zwei unerschrockene Vögel Gesellschaft leisteten. Nach 3h auf dem Gipfel machten wir uns nun wieder auf den Weg nach unten. Wie anstrengend der Weg war, merkten wir jetzt. Alle uns  entgegenkommenden Wanderer fragten, wie weit ist es noch nach oben ist und schnauften. Zum Ausklang dieses schönen Tages genehmigten wir uns noch ein leckeres indisches Essen und fiehlen völlig kaputt ins Bett.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.